Noch 12… Finales Planen für Rock am Ring

 

Corey Taylor letztes Jahr… Das Bild ist vom Rar-Blog! *klick aufs Bild*

Die Rock am Ring App mit ihrem Countdown macht schon richtig Laune – bald gehts endlich los! Dieses Jahr werde ich mit 5-6 Freunden zum Ring fahren. Ein Hoch auf unsere Schule – eine Menge wichtiger Stunden sowie eine Klausur für zwei von uns liegen am Donnerstag und Freitag. Klasse. Also können wir mal wieder erst spät los, sind mit die letzten am Gelände, verpassen den Donnerstag (ein Glück ist da nur eine Bühne offen). Neulich haben wir uns zusammengesetzt und „geplant“ – Planen heißt in diesem Kontext „eine Packliste erstellt“. Die ist allerdings noch nicht ausgefeilt, die Improvisation wird helfen. Da ich die Einzige von uns bin, die schon mal am Ring war, habe ich laut den Anderen den Durchblick. Pustekuchen, ich bin nur die, die sich Sorgen über fehlendes kaltes Essen („Ach quatsch, wir grillen einfach jeden Tag und sonst gibts Ravioli vom Gaskocher“) oder zu warmes Bier („Quatsch, wir haben doch die Kühlbox fürs Auto!“) macht. Ähm.. Wohin denn mit dem Fleisch wenn in die Kühlbox das Bier soll? Das wird schon.. Das wird schon.

Unsere Packliste ist bisher nur ein Provisorium, aber doch ganz okay:

  • 3 Zelte
  • Schlafsack und Matratze für Jeden
  • Gaskocher
  • Einweggrills
  • Würstchen und Fleisch
  • Bier. Bier. Bier.
  • …und alkoholfreie Getränke in Flaschen..
  • …sowie in Tetrapacks fürs Gelände.
  • dieses silberne Klebeband von dem ich immer den Namen vergesse
  • Taschenmesser
  • Plastikbesteck und -teller
  • ein Wasserkanister
  • Erste Hilfe – Set
  • Toastbrot
  • Nutella
  • Shampoo
  • Zusatzakkus fürs Handy
  • Campingstühle
  • Ohropax
  • Kühlbox
  • alte Decken
  • Taschenlampen und Campinglampen
  • Kleidung in allen Variationen
  • Sonnencreme
  • vielleicht was Süßes
  • Ketchup
  • Sonnensegel
  • kleine Schlösser
  • Handtücher
  • Zahnbürsten usw.- was man halt so braucht.
  • Und natürlich die Tickets, Persos und Geld.

Übrigens rate ich Jedem, mal bei Ringrocker.com reinzuschauen, deren Liste ist super.

Um dieses Jahr nicht wieder weit weg vom Gelände zu landen (ein Hoch auf Hatzenbach und seine vielen Abkürzungen!!), wollen die Jungs dieses Jahr die Zelte am Dienstag aufbauen und da stehen lassen, bis wir Freitag alle anreisen. Ist schon schön, in der Nähe zu wohnen. Trotzdem habe ich ein schlechtes Gewissen, hoffentlich sehen unsere Nachbarn dort das nicht als unrechtmäßige Vorteilsnahme an und bauen sie wieder ab.. Obwohl ja eigentlich Jeder zu Jedem nett ist. Es sei denn, man ist der Idiot auf dem Platz. Und das wollen wir ganz sicher nicht werden…

So oder so steigt die Vorfreude immer weiter an, ich kanns kaum noch erwarten :)) Endlich wieder Festival!

Advertisements

5 Kommentare

  1. Haha, meinst du Panzertape? Ich bin ja soo neidisch! Aber nächstes Jahr geht’s bei mir auch ab zu Rock am Ring oder Rock im Park, mal sehen. Wenn ich dann das Abi in der Tasche habe und so .. ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s