In Honor to Frau Schmidt

Dass ihr Frau Schmitd nicht kennt, wundert mich nicht. Trotzdem will und muss ich sie einfach erwähnen.

Sie ist eine recht einsame, ältere Dame, die in ihrer Wohnung in einem kleinen Dörfchen lebt, mit einem Vermieter, der das Haus nicht in Schuss hält, sodass die Stufen schon abbröckeln und es im Winter eiskalt ist, einer Familie, die nur auf der Durchreise mal für eine Nacht vorbeischaut und wildfremden Katzen, wegen denen sie nicht umzieht, denn sie muss sie ja füttern und einer ziemlich niedrigen Rente.

Vor etwa einem halben Jahr ist ihr Mann nach langer Krankheit verstorben und sie selbst ist nicht bei bester Gesundheit, aber gibt sie auf? Nein!

Neulich hat diese 85jährige Frau ihre komplette Wohnung neu gestrichen. Überall. Ebenso wie die Parkbank vor dem Haus. Obwohl sie selbst nicht viel hat, schenkt sie ständig jedem, der ihr am Herzen liegt. Ist immer unglaublich freundlich und großzügig.

An dieser Stelle möchte ich einfach mal sagen, wie beeindruckend ich sie finde. Niemals aufgeben.

Vorbild!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s