Was wollen Leser?

Hier eine kleine Aufstellung von Tipps, wie man mehr Leser für seinen Blog gewinnt und diese auch halten kann.

Jeder Blogger schreibt in einer anderen Schriftart und Farbe.

Aber sieht das immer ansprechend aus?
Knallige Farben schmerzen an den Augen, blasse Farben sieht kein Mensch. So wird man sich sicher keine langfristigen Leser angeln ;)

Die Adresse des Blogs muss man sich merken können.

„iich-biin-iich-dasistmeinblogalsoliesihnundfindihngut-icantlivewithouthim-und-mag-käsetoast-blumenkissen-und-am-sonntag-laufe-ich-zu-qincerella.wordpress.com“ bleibt in niemandes Gedächnis. Kurz und einfach sollte sie sein, vielleicht auch etwas schräg. :D

Tags eingeben sollte man unbedingt. Suchmaschienen wie Google zeigen den Blog so unter den Suchergebnissen an.

Teilnahmen an Blogparaden, Blogkarneval, etc.

Andere Blogs lesen und dort Kommentare hinterlassen. Sind diese gut, klicken die Leser des anderen Blogs wahrscheinlich auch mal bei dir vorbei.

Antworte auf Kommentare auf deinem Blog, das schafft Symphatie und möglicherweise ergeben sich Ideen für neue Artikel.

Auch außerhalb der virtuellen Welt kannst du etwas für deine Bekanntheit tun. Erzähle deinen Freunden von deinem Blog, schreibe deine URL auf alles mögliche, ob Plakate, Geldscheine… lass Zettel mit deiner Blogadresse überall herumliegen, am besten so, dass sie aussehen, als wären sie aus einem Notizbuch ausgerissen. Das wirkt geheimnisvoll und interressanter, als wenn es offensichtlich ist, dass irgenein Blogger bekannter werden will und so Hochglanzkärtchen mit seiner URL verteilt ;).

Schreibe in den Signaturbereich in Foren deine URL.

Verbünde dich mit anderen Bloggern, verlinke sie in deinem Blog und lass dich von ihnen verlinken, schreibe Gastbeiträge und lass welche schreiben, blogge  eine Antwort auf andere Blogartikel und hinterlass die URL zu deinem Artikel unter besagtem Ursprungsartikel etc.

Ein ansprechendes Blogdesign ist ebenfalls Pflicht.

Das Bloggen an sich ist natürlich ebenfalls sehr wichtig.  Schreibe so oft wie möglich neue Artikel, entwickle einen eigenen Schreibstil…

Advertisements

2 Kommentare

  1. cool!!!
    Ich liebe die Wheinachtszeit. Leider gibt es bei mir diese Jahr keinen Schnee :-(

    Zum Glück haben wir dafür die Tannenbäume.
    Kleine Frage: wie bist du auf den Namen das gelbe Schaf gekommen???

    1. Frag ich mich auch irgendwie, war so eine Spontanidee. Ich habe einen Kalender mit Schafen und mag die Farbe gelb, und als ich dann einen Namen brauchte, kam mir der Einfall einfach so :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s